Sog 1: Lilie

Tanzstück von Klaudia Reichenbacher
mit Mona May

„Unser Verstand hat die Leere erzeugt, endlich allein, volenden wir unsere Herrschaft in einer Wüste.“ (Albert Camus in „Helenas Exil“)

Muss Schöbheit wirklich ins Exil?

Eine Hinterfragung des Lilienwesens auf den Spuren seiner Einsamkeit, seiner Askese, auf physisch-materiellem Weg hin zum seelisch-geistigen Ereignis.

Vorstellungen

Premiere am 19. Oktober 2002, 20.00 Uhr, Halle am Griesplatz

Details zum Stück

Sog 1: Lilie

Tanzstück von Klaudia Reichenbacher
mit Mona May

Idee und Komposition

Klemens Bittmann und
Ulfried Staber

Produktion, Choreographie, Raum, Kostüm

Klaudia Reichenbacher

Tanz

Mona May

Lichtdesign

Sabine Wiesenbauer

Musik

Martin Smolka, Ernst Reijsinger, Fränk Zimmer, Pagini, Wagner

kaendace-sog-1-lilie-3