Die Kommission

Corinna, Ärztin aus Berufung, übergibt die Mietwohnung blitzblank und klinisch rein ihrem Vermieter. Doch die kleine abgetrennte Zehe hat sie vergessen. Daraus entwickelt sich ein tiefgründig komisches Stück über Wahrheit und Wirklichkeit, Familienbande und Fernweh, wofür der österreichische Autor Händl Klaus 2006 von „Theater Heute“ zum Dramatiker des Jahres gewählt wurde.

Elling

Zwei Schwache, die gemeinsam stark werden, das erregt Sympathie. Man lächelt über sie und manchmal erkennt man sich wieder in den plötzlichen Ängsten und Überforderungen. Ein anrührender Reifungsprozeß, empathisch und humorvoll in Szene gesetzt.

Der Rest ist Sehnsucht

„Was um Himmels willen ist natürlich am Tod einer schönen jungen Frau von 43 Jahren?“
Der Rest ist Sehnsucht ist ein Stück über Romy Schneider…

Zabibi und Muzalifa

Zabibi und Muzalifa, zwei 13 und 14 jährige Mädchen, geflohen aus Afghanistan vor der Schreckensherrschaft der Taliban, treffen in einem Flüchtlingslager in Pakistan aufeinander. Und sie beginnen zu erzählen: von all dem Unfassbaren, das in diesem Land und dem langem Krieg geschah, von der Not und der Demütigung der Frauen und von ihren Hoffnungen auf eine bessere Welt…

Die Beichte

Die Beichte handelt von der beinharten Abrechnung eines Mannes mit einem Priester, welcher ihn als Kind sexuell mißbraucht hat, und von seiner eigenen Schuld. Denn inzwischen ist das Opfer selbst zum Täter geworden, gegenüber dem eigenen Kind.

Sog 1: Lilie

Muss Schönheit wirklich ins Exil? Eine Hinterfragung des Lilienwesens…